Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Leistungsumfang

Der jeweilige Leistungsumfang der auf der Homepage angebotenen Schulungskurse ergibt sich aus der Beschreibung auf der Homepage. Ein Schulungserfolg ist seitens der mutiger-Stiftung nicht geschuldet.

2. Anmeldung/Absage

Die Anmeldung zu den Schulungskursen ist nur im Internet auf der Homepage möglich und für den Teilnehmer verbindlich. Nach erfolgter Anmeldung erhält der Teilnehmer spätestens fünf Tage vor dem Kurstermin eine verbindliche Annahmebestätigung per E-Mail. 

Nach der Anmeldung besteht für den Teilnehmer die Möglichkeit, seine Teilnahme bis spätestens fünf Tage vor dem Kurstermin durch Löschung des eigenen Namens in der jeweiligen Kursliste abzusagen.

3. Mindestanmeldezahl

Voraussetzung für die Durchführung eines Schulungskurses ist das Erreichen der vom Kursanbieter festgelegten Mindestteilnehmerzahl, die Sie dem jeweiligen Angebot auf der Homepage entnehmen können. Bei Nichterreichen dieser Mindestzahl behält sich die muTiger-Stiftung vor, den Schulungskurs mindestens fünf Tage vor dem Kurstermin per E-Mail abzusagen.

4. Termine

Die muTiger-Stiftung behält sich vor, einzelne Kurstermine zu verlegen. Die Benachrichtigung über eine Verlegung erfolgt per E-Mai. In diesem Fall ist der Teilnehmer berechtigt, seine Teilnahme am Kurs per E-Mail abzusagen. Diese Absage muss innerhalb von zwei Tagen nach Erhalt der Nachricht erfolgen.

5. Organisation der Schulungskurse

Die Veranstaltungsorte und –zeiten sind für jeden Schulungskurs gesondert ausgewiesen. Der jeweilige Kursleiter handhabt die Hausordnung und kann Personen, die den Kursablauf erheblich stören, von der weiteren Teilnahme ausschließen.

6. Hausordnung

Der Teilnehmer bestätigt mit seiner Anmeldung, die Hausordnung der jeweiligen Schulungsorte anzuerkennen.

7. Haftung

Die muTiger-Stiftung schließt gegenüber dem Teilnehmer jegliche Haftung für einen Schaden aus, der nicht auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung auch etwaiger Erfüllungsgehilfen beruht.

Eine Haftungsausschlusserklärung ist vom Kursteilnehmer zusätzlich zu unterschreiben und gilt als Gegenstand der vertraglichen Vereinbarung.

Die muTiger-Stiftung haftet nicht über die Erbringung ihrer Leistung hinaus für eine etwaige Nichterreichung des vom Kursteilnehmer mit der Kursteilnahme verfolgten Zwecks.

Nimmt der Teilnehmer die Leistungen von Kooperationspartnern oder von anderen von der muTiger-Stiftung vermittelten Firmen oder Personen in Anspruch, tut er dies auf eigene Verantwortung. Die muTiger-Stiftung übernimmt keine Gewährleistung auf Leistungen, die der Teilnehmer von diesen erhält.

Es besteht ein gesetzlicher Versicherungsschutz (Unfall- und Haftpflichtversicherung), um etwaigen gesetzlichen Haftungsansprüchen der Teilnehmer zu genügen.

Der Kursteilnehmer hat sich eigenverantwortlich gegen Unfälle und Verletzungen, die im Rahmen der Schulungen auftreten können, zu versichern. Gleiches gilt für den Weg von und zum Schulungsort.

8. Kursausfall/Verhinderung

Die muTiger-Stiftung behält sich vor, auch nach erfolgter Anmeldebestätigung wegen mangelnder Teilnehmerzahl, Ausfall eines Kursleiters oder aus anderen Gründen, die sie nicht zu vertreten hat, einen Schulungskurs abzusagen.

Bei überraschendem Kursausfall werden die Teilnehmer nach Möglichkeit per E-Mail benachrichtigt, ein Anspruch darauf besteht jedoch nicht.

Bei Verhinderung hat der angemeldete Teilnehmer schnellstmöglich, spätestens aber einen Tag vor Kursbeginn, seine Teilnahme per E-Mail abzusagen. 

9. Ersatzansprüche

Bei einem kurzfristigen Ausfall eines Schulungskurses durch die muTiger-Stiftung können keine Ersatzansprüche wie z.B. Fahrtkosten, Verpflegungsaufwand etc. geltend gemacht werden.

10. Datenspeicherung

Durch die Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer mit der Be-und Verarbeitung der personenbezogenen Daten für die Kursverwaltung einverstanden. 

11. Sonstiges 

Erfüllungsort ist der jeweilige Schulungsort. Gerichtsstand ist Gelsenkirchen.

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleiben davon die übrigen Bestimmungen unberührt.

Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

 

www.mutiger.de 

Stand: Mai 2012