Diakonie in Ratingen wird muTiger

„Und jährlich grüßt das Murmeltier...“ – oder besser gesagt, die muTiger-Kursleiter, die regelmäßig die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diakonie Ratingen zum Thema Zivilcourage schulen. Als kirchlich geprägte Einrichtung, dessen Ziel es ist, sich für Menschen einzusetzen, die am Rande der Gesellschaft stehen, ist Zivilcourage Ehrensache. Dies wird den Beschäftigten der Diakonie an diversen Standorten regelmäßig vermittelt. Diesmal sind zu dem muTiger-Kurs in Ratingen auch drei Teilnehmer aus Neuss angereist. Für so viel Engagement sagen wir: Danke!

Ein herzlicher Dank gilt ebenso der Deutschen Postcode Lotterie, die diesen Kurs gefördert hat.