"Tausche Wohnzimmer für ... einen muTiger-Kurs"

"Der Kurs findet wo statt?", fragten überrascht die muTiger-Kursleiter, die in Gelsenkirchen-Ückendorf  einen muTiger-Kurs durchführen sollten. Zum ersten Mal wurde ein muTiger-Kurs nicht in einer Schule, einer Bildungs- einrichtung oder in einem Unternehmen durchgeführt, sondern in einer "normalen" Wohnung. 13 Bildungspaten der Initiative "Tausche Bildung für Wohnen e.V." haben ausnahmsweise mal keine Nachhilfe erteilt, sondern wurden statt dessen selbst "unterrichtet" und zu muTigern ausgebildet. In dem Kurs konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Erfahrungen austauschen und lernen, dass auch sie selbst für Zivilcourage einstehen können.

Das Projekt startete bereits 2012 in Duisburg-Marxloh und vor einem Jahr in Gelsenkirchen und bietet Jugendlichen, zum Beispiel im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes,  mietfreies Wohnen - im Gegenzug kümmern sie sich um eine Gruppe bildungsbenachteiligter Kinder in ihrem Stadtteil in Form von Lernförderungen und Ferienprogrammen. Zu wissen wie man sich in kritischen Situationen am besten verhält gibt den Bewohnern die nötige Sicherheit, zum Beispiel im Umgang mit Mobbing und Ausgrenzung, und die erlernten Tipps und Tricks können sie zudem auch an ihre "Patenkids" weitergeben.

Vielen Dank an dieser Stelle auch an die Deutsche Postcode Lotterie, die diesen Kurs gefördert hat.