Die muTiger-Stiftung feiert ihr 500. Kurs-Jubiläum

Die Teilnehmer des 500. Kurses der muTiger-Stiftung bei der Westnetz GmbH in Trier. © Westnetz Trier

Die muTiger-Stiftung feiert Jubiläum: bei der Westnetz GmbH in Trier fand kürzlich der 500. muTiger-Kurs zur Förderung von Zivilcourage statt. Bis heute wurden mehr als 6.630 Teilnehmerinnen und Teilnehmer "muTiger" gemacht. Ihnen wurde in einem jeweils vierstündigen Kurs gezeigt, wie sie sich in brenzligen Situationen richtig verhalten und anderen helfen können, ohne dabei das eigene Wohl zu gefährden.

Die Westnetz GmbH arbeitet bereits seit 2016 mit der muTiger-Stiftung zusammen und mit über 50 Kursen ist der muTiger-Kurs bereits fest im Ausbildungsplan verankert: „Für unsere Auszubildenden gehört der muTiger-Kurs inzwischen zum Standard“, erläutert Dirk Schulte, Ausbildungsleiter bei der Westnetz GmbH. „Neben der fachlichen Qualifikation legen wir großen Wert darauf, unsere Auszubildenden zu eigenständigen und verantwortungsvollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu entwickeln. Hier leisten die muTiger-Kurse einen großen und wertvollen Beitrag.“.

„Wir sind stolz: fünfhundert Kurse bedeuten für unsere kleine Stiftung viel Arbeit, Einsatz, Organisation.  Und, wie wir sehen, die Mühe lohnt sich! Insgesamt 6.632 Menschen gehen heute selbstbewusster durch ihren Alltag“, betont Johannes Bachteler, Vorstandssprecher der muTiger-Stiftung. „Für diesen Erfolg gilt unser Dank allen Spendern, Mitveranstaltern, Unterstützern, Teilnehmerinnen und Teilnehmern und ganz besonders auch unseren Kursleiterinnen und Kursleitern, die mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit das Wirken unserer Stiftung erst ermöglichen.“