60 neue "muTiger" in Oer-Erkenschwick

Klasse 9b (oben), 9a (links) und 9c (rechts) der Hauptschule Oer-Erkenschwick

An der Hauptschule Oer-Erkenschwick haben alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 erfolgreich einen muTiger-Kurs absolviert. Aufgeteilt in drei Gruppen, hatten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich aktiv mit dem Thema Zivilcourage auseinander zu setzen und ihre eigenen Erfahrungen und Ratschläge einzubringen. Genau das ist das Ziel von Schulkooperationen: den Jugendlichen "Soft Skills" zu vermitteln, die zur besseren Einschätzung ihrer Stärken und Grenzen beitragen und die Bereitschaft fördern, Verantwortung für sich selbst und die Gemeinschaft zu übernehmen. Dies bietet ihnen Handlungssicherheit in Gefahrensituationen und ist ein wichtiger Auftrag in der Aus- und Weiterbildung unser Jugendlichen. 


Viele Schulen im Ruhrgebiet, und teilweise auch weit darüber hinaus, ermutigen daher bereits seit längerer Zeit ihre Schülerinnen und Schüler mit Hilfe der muTiger-Stiftung zu umsichtigen Helfern. Jede Kooperation einer Schule mit der muTiger-Stiftung stärkt das Bewusstsein für Zivilcourage und trägt dazu bei, dass Opfern im Ernstfall möglicherweise viel schneller und effektiver geholfen werden kann.

Wir freuen uns schon auf weitere muTiger-Kurse in der Hauptschule Oer-Erkenschwick und wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern alles Gute!