Zusammenarbeit mit dem Marienhospital

Nach erstem Kontakt im Frühjahr 2015 wurde schnell ein Probekurs mit Direktoriumsmitgliedern und Verantwortlichen aus Technik, Pflegedienst und Patientennaher Verwaltung organisiert. Dieser kam bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern so gut an, dass zwischen Mitte Juli und Mitte August drei weitere Kurse mit Mitarbeitern der verschiedensten Bereiche stattgefunden haben.
Die Teilnehmer werden gezielt auf kritische Situationen aus ihrem Berufsalltag vorbereitet, da auch in Krankenhäusern vermehrt Probleme im Umgang zwischen Patienten, Besuchern und Angestellten auftreten. Insgesamt finden sich jetzt 44 muTiger unter den Beschäftigten.

Opens external link in new windowLesen Sie hier ein Interview mit Katja Russok, Abteilungsleiterin der Patientennahen Verwaltung.