Hand in Hand zu mehr Zivilcourage

Gleich zwei muTiger-Kurse wurden Anfang Februar im Familienzentrum „Hand in Hand“ in Hamm erfolgreich durchgeführt: damit wurden allen Beteiligten neue Handlungsperspektiven für den Umgang mit kritischen Situationen im Bus oder auf der Straße aufgezeigt. Mitarbeiter, Eltern und sogar ein Presbyteriumsmitglied haben an den Kursen teilgenommen und gelernt, wie sie selbst- und verantwortungsbewusst in Pöbeleien und kleinere Übergriffe eingreifen können und welche rechtlichen Rahmenbedingungen dabei zu beachten sind. So können sie sich und andere am besten schützen.